Wortspuren…

meine Reise durch die Welt der Kalligrafie. Gedanken und Worte entstehen aus Buchstaben und werden Bilder. Inzwischen schon fast Sucht oder doch Therapie. Auf jeden Fall zur Entspannung und auch, um nicht auf der Übung zu kommen. Dann und wann gibt es einen Ausflug mit Pinsel und Aquarellfarbe, eine Runde durch den Garten oder einfach nur Momente, die es zu genießen oder erinnern gilt. Weitere Informationen

Haiku #12 – Ein- und ausatmen

Das Leben besteht nicht nur aus Sichtbarkeit, Sehen und Gesehen werden. Das Leben lebt vielmehr von den vielen kleinen und stillen Momenten. Die Welt für eine Weile vergessen können. Alleine sein. Wichtiges für eine kurze Zeit aufschieben – und einfach nur sein. Eine...

Wortspuren-Momente #11-2017

In dieser Woche habe ich den Pinsel tanzen und Blumen wachsen lassen. Herrlich mit Farbe die Seele baumeln zu lassen. Auch ein neues Segelschiff ist vom Stapel gelaufen. Meine Gedanken haben sich in der Unendlichkeit verloren und dem elften Meerhaiku ein Meer gegeben....

Geburtstagsgrüße zu verschenken

Alle Jahre wieder. Es gibt ein neues Lebensjahr zu begrüßen. Wer noch auf der Suche nach einer Karte ist, für den habe ich hier zwei Motive als Gratis-Download. Ausdruckbar in Postkartengröße. Ahoi und begrüßt mit mir das Leben. Ahoi »Anker« 10×15 cm Download...

Ranunkeln malen – eine Anleitung

Ihr liebt Frühlingsblumen? Und besonders Ranunkeln? Diese lassen sich ganz einfach malen. Hier zeige ich Euch, wie es geht. Zum malen habe ich Ecoline (flüssige Wasserfarben) verwendet. Sie haben eine wunderbare Brillanz. Mit einer Farbe Kreise malen (hier...

Haiku #11 – Unendliches Meer

Die Weite des Meeres. Einatmen. Ausatmen. Durchatmen. An nichts denken und den Gedanken freien Lauf lassen. Wo die Unendlichkeit mit dem Horizont verschmilzt, beginnt das Leben seinen eigenen Rhythmus zu tanzen. Haiku Nummer elf lebt diese Unendlichkeit. Unendliches...

Wortspuren-Momente #10-2017

Der Frühling schreitet voran. Neben den Letterings blühen die verschiedensten Blumen auf. Und ein wenig Hoffnung verbreitet sich in verschiedenen Sprachen. Das Rauschen des Meeres hat sich in ein Schneckenhaus zurückgezogen und summt sehnsuchtsvolle Melodien in meinem...

Kalligrafie oder Lettering? Und!

Ist die Kalligrafie geprägt von Feder und Tinte, so ist das Lettering eher »Kalligrafie to go«. Auf der einen Seite gibt es unendliche Varianten an Schreibfedern und Tinten, auf der anderen Seite gibt es unendlich viele Filzstifte mit flexibler Spitze. Sogenannte Brushpens. Beide haben ihren Reiz. Gemeinsam ist ihnen, das sie Buchstaben und Worten ein Gesicht geben.