Manchmal darf ein Ziel auch im eigenen Bundesland liegen. Brandenburg ist ja ein Seenreich und an jeder Ecke gibt es Wasser. Besonders die Gegend um Potsdam bringt da noch viele unbekannte Fleckchen mit.

Am ersten Wochenende im April waren wir wieder unterwegs.

Caputh

Ein freier Freitag anlässlich unseres 16. Hochzeitstages. Es ging in die nähere Umgebung von Potsdam. Caputh ist ein schöner Ort an der Capuhter Gmünde im Verlauf der Havel. Hier hatte Albert Einstein sein Sommerhaus (sehr sehenswert) und Schloss Caputh kann als eines von vielen preussischen Schlössern bewundert werden. Man kann Anglern zuschauen und einfach die Seele baumeln lassen, während Segelboote vorbeifahren. Wir haben hier einfach den Frühling genossen.

An der Seilfähre in Caputh ein wenig zeichnend die Zeit verbraucht. Dank Sitzgruppe sehr gemütlich und die Sonne kam auch hinter den Wolken hervor. Hin und wieder wurde mein Motiv von der Fähre verdeckt. Herrlich entschleunigende Auszeiten.

Glindower See

Hier am Glindower See führt der Panoramaweg Werderobst vorbei. Am Ziegeleimuseum Glindow haben wir einen guten Nachtplatz gefunden. Der Morgen zeigte sich geheimnisvoll und still vernebelt. Eine wunderbare, ruhige Hunderunde bot einen entspannten Start in den Tag.

Unser Van Viktor. Zuhause unterwegs. Lieblingsort an jedem Ort. Hier haben wir alles dabei, was wir für unsere Touren brauchen.

Werder – Treff der Urban Sketcher Potsdam

Bei schönstem Wetter trafen sich fast 20 Urban Sketcher aus Berlin und Potsdam zum gemeinsamen Zeichnen. Temperaturen um die 20 Grad luden ein, sich den ganzen Tag draußen zu tummeln. Hier und da und dort ließen wir uns zum Zeichnen nieder. Zum Picknick fanden wir uns alle an der Regattastrecke am Ufer der Havel. Zeit für eine große Skizzenschau. Zeichnungen von Katrin Merle findet Ihr hier und noch mehr in der offiziellen Facebook-Gruppe USK Potsdam. Anschließend zogen wir zu fünft noch einmal ans Havelufer und weitere Skizzen anzufertigen. Ein wunderbarer Tag voller Sonnenenergie.

In der Fischergasse wurde ich beim Zeichnen des alten Birnenbaumes »erwischt« (Foto: Hannelore Gensel). Schon morgens um zehn heizte die Sonne ordentlich ein.

Ein wunderbares Wochenende im brandenburgischen Land. Der Frühling und die wärmende Sonne taten ihr Übriges. Und so ganz nebenbei hat sich die Liste der noch zu besuchenden Orte verlängert. Wir kommen gerne wieder in diese schöne Gegend um meine Herzstadt Potsdam.

Begleite mich weiter auf meiner Reise bei Facebook und Instagram oder folge meinem Blog auf bloglovin.

Aufrufe: 80