Wer viel schreibt und lettert kennt das: irgendwann hat man trotz Skizzenbuch schnell eine große Sammlung vieler loser Blätter. Diese können nun ein repräsentatives Zuhause finden. Einfach und schnell gemacht sind zwei Buchdeckel zwischen die mit Buchschrauben die Blätter gebunden werden.

Und so habe ich es gemacht.

Mappe binden – EInzelteile

Als Grundformat dient Pappe im DIN-A4-Format, da auch meine losen Blätter diese Format haben. Der Streifen für die Bindung ist 2,3 cm breit. Diese werden vor dem Kleben gelocht und abgeschnitten. Mit etwas Abstand wird nun das Schmuckpapier um die Pappe geklebt. So entsteht eine Art Scharnier und der Deckel bleibt beweglich. Der Abstand der zwei Pappteile entspricht dabei der Stärke der Pappe. Wichtig beim Kleben: um für Beweglichkeit zu sorgen beim Kleben (bevor es getrocknet ist) den Deckel hin und her klappen sowie den Zwischenraum mit dem Daumennagel oder Falzbein gut »einrillen« und immer wieder das Papier andrücken. Zum Kleben hab ich einfachen Bastelkleber genommen und diesen recht sparsam verwendet.

Mappe binden – kleben

Um die Innenseiten immer gleichmäßig zu lochen schneidet man sich am besten eine Schablone zu. Und schon können die Blätter mittels Buchschrauben eingebunden werden.

Mappe binden – Buchschrauben

Um dicke Pappe zu lochen, eignet sich gut ein Lochbohrer. Ansonsten tut es auch ein normaler Bürolocher, an dem man unten den Deckel abmacht und ihn auf Kopf verwendet, um zu sehen, wo man genau locht.

Wer es etwas aufwändiger mag, bezieht die komplette Pappe mit Schmuckpapier und kaschiert innen ein farblich passendes Papier drauf. Zu sehen bei meinem Schwarz-Gold-Weißen Buch.

Das Buch ist mit wenigen Mitteln schnell fertig. Für die einfachen Buchdeckel braucht man etwa 30 Minuten. Je nach Länge der Buchschrauben kann man den Inhalt variieren. Und schon liegen keine losen Blätter mehr rum und zum Mitnehmen und Vorzeigen eignet es sich auch prima.

Fertig gebundene Mappen

Inzwischen habe ich fünf Exemplare. Schöne Papier, die Pappe sowie die Buchschrauben gibt es zum Beispiel bei Boesner oder in gut sortieren Fachgeschäften.