Der Januar zieht durch Land. Es ist Winter. Kälte. Sturm. Das Meer befreit sich. Wirft Altes an Land. Entfesselt von der Vergangenheit entsteht Platz für Neues. Raum für Erlebnisse. Schöne Momente. Seelenwärme. Das Meer räumt auf. Das Jahr entfaltet sich.

Bedrohliche Flut.
Winterstürme peitschen kalt.
Meer wärmt die Seele.

 

Dieses Haiku ist Teil meiner Serie Meerhaiku.

Begleite mich weiter auf meiner Reise bei Facebook und Instagram oder folge meinem Blog auf bloglovin.

Aufrufe: 103