Früher als erwartet hat der Frühling vom Land Besitz ergriffen. Das Stille wird langsam laut. Bewegung knistert an jeder Ecke. Wie gut tut es da, in der Sonne zu sitzen. Ins Licht zu blinzeln und sich weg zu träumen. Ruhe genießen. Nichts zu müssen. Und einfach mal ein wenig Abstand vom Leben gewinnen.

Ein wenig mehr Ruh’,
weniger wenn und vielleicht.
Still liegt das Meer da.

Wo sitzt Du am liebsten und genießt Deinen Moment?

Dieses Haiku ist Teil meiner Serie Meerhaiku.

Begleite mich weiter auf meiner Reise bei Facebook und Instagram oder folge meinem Blog auf bloglovin.

Aufrufe: 60