Wenn man am Strand spaziert, verliert man sich leicht mit gesenktem Kopf im Hier und Jetzt. Da ein Kiesel. Dort ein Hühnergott. Hier ein Seeglas. Und mit etwas Glück ein wunderbar, sonnenfangender Stein. Leicht liegt er in der Hand. Ein kleines Wunder, Ein Stück hart gewordene Vergangenheit. Bernstein. Gedankenverloren gefunden am Meeresrand.

Finden, nicht suchen.
Fühle das Meer in der Hand:
Meeresrandsteine.

Geschrieben am 15.2.2017.