Viel zu oft lassen wir uns vom Leben dirigieren. Lassen uns abhalten von spontanem Glück. Hetzen von Termin zu Termin statt innezuhalten. Gönnen wir uns doch ab und ab die Spontanität zu machen, worauf wir Lust haben. Ein paar Minuten Ich. Eine Zeit nur für mich selbst. Nach Feierabend zum Badesee? Los. Ein Eisbecher in der Mittagspause? Aber gern. Morgens einen kleinen Umweg für einen Kaffee beim Bäcker? Warum nicht. Egal wie kurz oder wie verrückt. Genieß den Moment. Deinen Moment. Und sei glücklich.

Welcher spontaner Ich-Moment hat Dich glücklich gemacht?

Montagsglück – meine kleine Serie für einen Montag, der glücklich macht.

Begleite mich weiter auf meiner Reise bei Facebook und Instagram oder folge meinem Blog auf bloglovin.

Aufrufe: 69