Montagsglück #10

Die Sonne schickt erste Wärme. Das Leben verlagert sich langsam wieder nach draußen. Die Eisbuden haben wieder geöffnet. An geschützter Stelle lässt es sich entspannt Kaffee trinken. Im Garten wird gewerkelt, gesät und gepflanzt. Spätestens jetzt ist klar, der...

Rostock & Warnemünde. Hafen & Meer.

Das erste lange Wochenende in diesem Jahr am Meer. Endlich ging es mal wieder in meinen geliebten Norden. Ahoi, Rostock und Warnemünde. Alter Fähranleger Endlich mal wieder eine Angel auswerfen. Weniger mit dem Ziel wirklich etwas zu fangen. Vielmehr ein wenig...

Montagsglück #9

Bevor die Hektik die neue Woche so richtig ergreift, halte doch einfach mal inne. Atme durch. Überlege, was anliegt, was wichtig ist und was warten kann. Und dann plane auch ein paar Minuten nur für Dich ein. Zeit, um einfach mal kurz dem Alltag zu entfliehen. Zeit,...

Märzskizzen – Fisch und ankerverliebt

Mehr zeichnende Spielereien, denn wirkliche Vor-Ort-Skizzen. Im März sind einige neue Zeichnungen entstanden. Vor allem aus der Lust heraus, Stifte in die Hand zu nehmen und über das Papier zu spazieren. Dabei ist es – wie sollte es auch anders sein – fischig...

Montagsglück #8

Ein freier Tag. Wind, der das Gesicht erfrischt. Unendliches Wasser, welches Salz atmet. Entlang schlendern auf dem schmalen Streifen zwischen Land und Meer. Gedankenverloren im Hier und Jetzt. Das Herz hüpft aufgeregt. Das ist er, ein kleiner Schatz. Lächeln. Schnell...

Montagsglück #7

Einfach mal machen. Sich nicht ablenken lassen. Auch, wenn es nur ein wenig Gartenarbeit im Nieselregen ist. Die Hauptsache ist, das man in diesem Moment ganz für sich sein kann. Sich im Tun ein wenig Seelenzeit nimmt. Bewusst die Regentropfen im Gesicht wahrnehmen....

Februar: Wurzel- und Zeichenzeit

Was mit viel Schnee begann endete in einem milden Frühlingsanfang. Man konnte es immer länger draußen aushalten. Spazieren, wandern, Draußenzeit genießen. Zeichnen im Sonnenschein und ohne frierende Finger. Obwohl – zeichnen geht auch bei Schneefall unterm...

Montagsglück #6

Was gibt es Schöneres, als ohne auf die Zeit achten zu müssen, mit sich selbst spazieren zu gehen? So ohne Müssen, befreit vom Ballast des Alltages. Wie ein Spaziergang am Meer. Barfuß. Ein wenig das Zuviel abschütteln. Angehäuftes hinter sich lassen. Die Seele...

Wandern und zeichnen in Potsdam

Vom 22.-24. Februar haben wir spontan ein Wochenende in Potsdam verbracht. Damit ist das Vanlife für dieses Jahr auch wieder gestartet. Telegrafenberg Potsdam Am 22. Februar feierten die Urban Sketchers Potsdam ihre erste Ausstellungseröffnung. Da die Lieblingstante...

Wortspuren…

aus Worten wurden Spuren, wurden Bilder, Gedanken. War vor einiger Zeit noch das Aussehen eines Wortes wichtig, so ist es jetzt ein Gefühl. Erinnerungen. Momente. Festgehalten im Skizzenbuch. Schrift am Rande. Notizen. Tagebuch. Reiseerinnerungen. Durchblätterbares Gedankengut. Entschleunigung. Noch immer analog. Bildergeschichten. Weitere Informationen

Zeichnen oder Schreiben? Und!

Das eine kann nicht ohne das andere. Die Zeichnung als skizzierte Erinnerung. Die Schrift als Randnotiz der Gedanken.

Aufrufe: 122149