Ein schneller und leckerer Kuchen passt immer. Sanddorn ist eine wunderbare Frucht und der Sirup lässt sich nicht nur als Getränk oder über Grießpuddig genießen. Hier gibt der Sanddornsirup dem Kuchen eine wunderbare Note und die Cranberry das gewisse Extra. Das Rezept habe ich für Euch aufgeschrieben.

Rezept für Sanddornkuchen mit Cranberry

Für eine (große) Kastenform.

  • 250 g weiche Sana mit
  • 200 g Zucker und
  • 5 Eiern verrühren.
  • 100 ml Sanddornsirup unterrühren (es ist nicht schlimm, wenn es flockig wird).
  • 300 g Mehl,
  • 1 Päckchen Backpuler,
  • 1 Päckchen Vanillezucker und
  • 1 Prise Salz hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren und anschließend
  • 60 g (oder nach Belieben mehr) etwas zerkleinerte Cranberries darunter geben.

Den Teig in ein Kastenform geben und ca. 45 Minuten bei vorgeheizten 170 Grad Umluft backen (ggf. nach 30 Minuten mit Aluminiumfolie abdecken). Nach dem Auskühlen aus der Form nehmen und mit Zuckerguss verzieren. Der Kuchen geht nicht unbedingt sehr hoch beim Backen, ist aber trotzdem sehr locker, luftig und saftig.