Mit dem Pinsel habe ich wieder ein Boot über’s Meer geschickt. Und gleichzeitig ist mein neues Blogmotiv entstanden. Die Entstehung habe ich ein wenig dokumentiert.

Nachdem das Motiv vorskizziert war, habe ich die Segel mit Rubbelkrepp abgedeckt, damit sie nicht die Farbe des Hintergrundes annehmen. Nachdem diese Schutzschicht trocken war, ist der Hintergrund entstanden. Himmel und Meer entstanden aus Gelb-, Orange- und Lila-Tönen.

Nach dem Trocknen lässt sich der Rubbelkrepp leicht entfernen. Die Segel haben einen leichten Gelbton und zarte Streifen bekommen. Anschließend habe ich ein paar Konturen und die Seile mit einem Fineliner gezeichnet.

Das fettige Motiv wurde mit Strandfunden und natürlich einem Lettering in Szene gesetzt. Ihr findet es nicht nur hier im Blog, sondern auch auf Facebook, Twitter und Google+.

»Feder, Pinsel und Meer« hat das Zeug, mein Motto für 2017 zu werden. Noch mehr Meer in meine Kalligrafien und Letterings bringen wäre toll. Was meint Ihr?