Anfang Mai öffnen traditionell Künstler ihre Ateliers. Was liegt da näher, als mit dem Skizzenbuch im Gepäck eine kleine Rundereise zu machen?

Erster Stopp beim Atelier von Catrin Große in Doberlug-Kirchhain. Nicht nur tolle Arbeiten, sondern auch ein schöner, kleiner und versteckter Garten direkt auf dem Schlossgelände.

Der Atelierhof Werenzhain ist ein Ort, an dem verschiedene Künstler arbeiten.

Der letzte Stopp führe mich zu Ghislana von Jahreszeitenbriefe. Ein langjähriger Blogkontakt, der nun zu einem ersten Treffen wurde. Ich wurde herzlich empfangen und wir haben wunderbar gequatscht. Und endlich konnte auch einmal ich ihren kleinen Waldgarten durchstreifen und ihre Collagen im Original bewundern.

Eine Entdeckung war auf der Bildhauer-Bahnhof in Sperenberg. Hier werden Kurse gegeben und man kann durch eine Ausstellung schlendern.

Nicht bei meiner Atelierrundreise ist die Skizze entstanden: Ein kleiner Stopp am Elbufer in Radebeul.

Hits: 15

Diese Website speichert einige Nutzerdaten. Diese Daten werden verwendet, um ein personalisiertes Nutzererlebnis zu ermöglichen und Ihren Aufenthalt auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Ich stimme zu, verweigern.
622