Skizzenbücher aus getöntem Papier bieten viele Möglichkeiten. Man kann nicht nur farbig darin arbeiten, sondern die Motive auch mit Weiß höhen. So ergeben sich ganz neue Möglichkeiten beim Zeichnen. Bevor ich mir solch ein Skizzenbuch kaufe, nutze ich vorhandenes Papier und falte mir selbst eines. Dies ist ganz einfach gemacht und die Papier- und Farbmöglichkeiten beinahe unendlich.

Faltanleitung für das Skizzenbuch

Faltanleitung Skizzenbuch

Die Endgröße richtet sich nach dem verwendeten Papierbogen. Hier habe ich ein Papier aus meinem Fundus in 50x70 cm verwendet. Die Stärke ist etwa 130 g/qm. Die Oberfläche ist leicht strukturiert, so lässt sich auch gut mit (Aquarell-) Buntstiften darauf arbeiten. Das Papier wird in 4x6 Flächen aufgeteilt. Nach dem oben dargestellten Muster eingeritzt und eingeschnitten. Nun beginnt man das Papier einfach wie eine Ziehharmokia zu falten, also abwechselnd nach oben oder unten. Mit einem Falzbein streicht man die Faltung noch einmal nach. Es muss dabei nicht perfekt sein. Nach dem Falten hat das Buch insgesamt 48 Seiten und ist einsatzbereit.

Zum Vergrößern die Bilder anklicken.

Papier ausmessen, mit dem stumpfen Messerrücken einkerben und nach Muster einschneiden.

Papier mit dem Falzbein zickzack-artig zusammenfalten.

Fertig gefaltetes Skizzenbuch. Die Außenmaße betragen etwa 11,6 x 12,5 cm.

Das Skizzenbuch ist gefaltet etwa 8 mm stark.

Farbprobe mit Aquarellbuntstiften.

Erster Urban-Sketching-Einsatz beim Sonntagsspaziergang.

Unterwegs auf kleinem Farbformat

Solch ein Skizzenbuch nach Minibook-Muster ist eine einfache Sache, es beim Zeichnen bunt zu treiben. Papier und Farbton können nach Belieben und was der Handel hergibt gestaltet werden. Das Format kann man über die Anzahl der Flächen variieren. Hier wird der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Also los, treib es bunt und vor allem: Raus nach Draußen und zeig der Welt Deine Welt 🙂

Praxistipp

Es empfiehlt sich, ein oder zwei Vielzweckklammern mitzunehmen. Damit einfach das offene Buch links und rechts zusammenklammern. Sonst passiert es schon mal, wenn man nicht aufpasst, dass sich das Buch leporelloartig zu Boden faltet.

 

 

Follow my blog with Bloglovin bzw. Follow my blog with Bloglovin. Werde Fan auf FacebookInstagramoder Google+